Eco-Mar

Tipps und Tricks

Ziehen Sie die Socken sorgfältig auf die einzelnen Zehen auf.  Das hochelastische Strickgewebe ändert entsprechend seine Struktur.

Nicht verzagen, mehrmals tragen!

Das Material schmiegt sich nach ein- bis zweimaligem Tragen wie eine zweite Haut an.
Sehr trockene Füße und rutschfester Untergrund (Teppich, Fußmatte) erleichtern das Anziehen.

Die Zehen müssen komplett aufgezogen werden . Ein “ überhängenlassen” an den Zehen kann zu Druckstellen und Blasenbildung führen.

Die Ware ist maschinell gestrickt. Freiliegende Fäden (innen) bitte nicht abschneiden.

Zu lange Zehennägel (scharfe Kanten) und starke Verhornung  strapazieren das Material zusätzlich. Bei starker Verhornung mit  handelsüblichen Salben (40-60% Salicylvaseline), abends einfetten, und  über Nacht einwirken lassen.

Weiße Zehensocken sind in diesem Fall als Wäscheschutz oder Salbenverband einfach anzuwenden.

Bei Fußpilz empfehlen wir die Verwendung handelsüblicher Wäschedesinfektion.

Waschanleitung:

Sie können alle bunten Zehensocken bis 40 °Grad waschen und sie sind Trockner geeignet.

Die weißen Zehensocken uni bei 60- 90 ° Grad. die weißen mit blauen Rand können beim ersten waschen ausbluten daher einmal separat waschen danach können diese auch bei 60° Grad gewaschen werden.

 

[Home] [Wir über uns] [CLIPSO] [KORIMP] [Tipps] [Kontakt] [Impressum] [AGB's]